Dreierlei Ketchup

Es bloggt für euch: Tanja

Tomaten ahoi…mit den letzten 10kg Tomaten haben wir letztes Wochenende Ketchup gemacht. Damit es nicht langweilig wird habe ich neben eine Tomaten Ketchup auch eine Chili und Curry Variante gemacht.

Für das Grundrezept braucht Ihr:

  • 3kg Tomaten
  • 10 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100g Vollrohrzucker
  • 50ml Essig (Apfelessig, Malzessig oder Schwarzer Reisessig eignen sich super)
  • 2 Esslöffel Senfpulver
  • 1 Esslöffel Pfeffer
  • 2 Esslöffel Salz
  • 1 Teelöffel Nelkenpulver
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Esslöffel Paprikapulver
  • Öl zum andünsten

Jetzt solltet ihr Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in Öl glasig dünsten. Wenn dies geschehen ist gebt den Zucker und Rührt bis er zu karamellisieren beginnt. Nun kommen die klein geschnittenen Tomaten die Gewürze und der Essig dazu und alles wird gekocht bis die Tomaten zerfallen.

Mit dem Pürierstab alles glatt pürieren. Wer will kann die Masse noch durch ein Sieb streichen, damit sicher keine Schalenstücklein im Ketchup sein werden. Uns stören diese nicht.

Jetzt noch solange einkochen bis die Konsistenz dick und cremig ist. Nun noch genauso in saubere, sterile und heisse Gläser und Flaschen abfüllen wie die Passata. Sauber arbeiten ist auch hier sehr wichtig.

Für die Haltbarkeit gilt das Gleiche wie bei der Passata.

Für das Chili-Ketchup habe ich zusätzlich 4 grosse Chilischoten direkt kleingeschnitten und mit den Zwiebeln mit gekocht. Für das Curry-Ketchup 3 Esslöffel Currypulver hinzugefügt. Das Grundrezept bleibt das Gleiche. Achtung Zucker, Salz und Essig Mengen können je nach Tomatenreife und Sorte etwas variieren. Auch bei den Gewürzen dürft ihr experimentieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ecocult zerowaste shop

beim postplatz 

9050 appenzell

076 345 64 20

 

switzerland

shop@ecocult.ch

www.ecocult.ch