Wer bloggt hier für euch

Hallo ich bin Tanja, Mutter von zwei Kindern und lebe im Aargau. Wir als Familie haben es uns zum Ziel gesetzt unseren Abfallberg zu minimieren. So haben wir uns zu anfangs 2018 auf unsern Weg Richtung Zero Waste gemacht. Wir geben unser Bestes und sind motiviert euch hier Alternativen, Rezepte und Tipps aufzuzeigen. Selber sind wir jedoch weit weg von dem angestrebten Zero. Gerade mit Kindern ist es nicht einfach, wenn man nicht alles verbieten will. Daher sind wir fest der Meinung, dass jeder Schritt zählt. Setzt euch nicht unter Druck wenn eure eigene Reise auch mal etwas harzig voran geht. Wenn jeder sein Bestes gibt, können wir zusammen ein Umdenken und eine Reduktion des Müllberges erreichen.

Wir lieben das Reisen,  bauen  im  Garten so  viel wie möglich selber an und freuen uns über die Schönheit der Natur. Mit  grosser Freude blogge ich und stell euch sehr gerne die Produkte von ecocult vor.

Wer will darf uns hier auf unserem Blog, Facebook und Instagrambegleiten. Wir freuen uns über jeden Besucher.

Liebe Grüsse aus dem Aargau

Tanja und Familie

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ursula (Donnerstag, 28 Juni 2018 23:39)

    Hallo Tanja
    Deinen Einsatz für Zero Waste finde ich super!! Ich befasse mich seit kurzem auch intensiver mit diesem Thema.
    Ich habe eine Frage an dich mit längerer Erfahrung als Mutter & ich nehme an auch Hausfrau mit Garten: Wie frierst du Sachen ohne Plastik ein? Hast du dazu eine umweltschonende Lösung?

    Vielen Dank für eine Rückmeldung, falls du eine Alternative hast.

    Herzliche Grüsse!

  • #2

    Tanja (Freitag, 29 Juni 2018 10:24)

    Hallo Ursula

    Danke für deine Frage und dein interesse zum Thema Zero Waste. Ja das Thema einfrieren. Bei mir sind mehrere Variante im gebrauch.
    1. Ich nutze alte Tupperdosen die ich noch habe. Wegwerfen wäre auch nicht richtig und so lange Sie gut sind friere ich darin ein. Nachkaufen werde ich sicher nicht mehr.
    2. Mit der gleichen Begründung findest du Zip-Lock-Beutel in meinem Tiefkühler. Diese wasche ich einfach wieder aus und nutze sie bis es nicht mehr geht. Auch hier gilt ich nutze was ich habe und werde es dann sicher nicht mehr nachkaufen.
    3. Glas, Ich friere in Einmachgläsern und Flaschen und Pyrex Frischhaltedosen aus Glas ein. Hierbei ist es jedoch wichtig, dass du die Glasbehälter jeweils nur zu 3/4 füllst, damit sie nicht brechen, wenn sich der Inhalt durch das einfrieren etwas ausdehnt. Besonders wichtig bei Flüssigkeiten wie Bouillon oder Suppen.
    4. Eingewickelt in einem Bienenwachstuch

    Hier im Shop wird es ab August auch die Stasher Bags geben. Auf diese Freue ich mich schon riesig. Die Stasher Bags sind Frischhaltebeutel aus Silikon zur wiederverwendung. Du kannst darin einfrieren, und kochen, kannst sie in die Mikrowelle legen und sie im Geschirrspühler reinigen, zudem lassen sie sich auch als Snackbeutel nutzen.

    Hoffe ich konnte dir so weiterhelfen.
    Liebe Grüsse Tanja

ecocult zerowaste shop

nollenstrasse 7

9050 appenzell

 

switzerland

shop@ecocult.ch

www.ecocult.ch